Individuelle Saunen und Holzbauten
Exklusive Markenqualität
5000 m² Ausstellungsgelände

Pavillon aus Holz

Ein Pavillon aus Holz macht aus Ihrem Garten eine echte Wohlfühloase. Mit seinem stilvollen Design verschönert er Ihr Grundstück und wird dabei zum gemütlichen Wohnzimmer an der frischen Luft. Ob offen, halboffen oder mit Fenstern: Wenn Sie Ihren Pavillon auswählen stehen zahlreiche Modelle zur Verfügung. Damit Sie die passende Variante finden, bieten wir Ihnen in unserem Kaufberater alle notwendigen Informationen rund um den Gartenpavillon.

Ein Pavillon aus Holz macht aus Ihrem Garten eine echte Wohlfühloase. Mit seinem stilvollen Design verschönert er Ihr Grundstück und wird dabei zum gemütlichen Wohnzimmer an der frischen Luft. Ob offen, halboffen oder mit Fenstern: Wenn Sie Ihren Pavillon auswählen stehen zahlreiche Modelle zur Verfügung. Damit Sie die passende Variante finden, bieten wir Ihnen in unserem Kaufberater alle notwendigen Informationen rund um den Gartenpavillon.

Als Spezialist für Holzbauten stehen wir Ihnen gern auch persönlich zur Seite. Sie haben Fragen zu einzelnen Produkten in unserem Shop, zu unseren Serviceleistungen oder zu anderen Themen rund um Holzbauten aller Art? Dann sind wir gern für Sie da und informieren Sie per Telefon. Nutzen Sie auch unsere ausführlichen Kaufberater zu anderen Themen.

In unserem Kaufberater zum Thema Holzpavillon finden Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Pavillon vs. Gartenhaus: Was sind die Unterschiede und Vorteile?

  • Welche Arten von Pavillon gibt es?

  • Wie finde ich den passenden Standort für meinen Pavillon?

  • Baurecht: Was muss ich beim Bau eines Pavillons beachten?

  • Worauf muss ich beim Kauf eines Pavillons achten?

  • Sonstige Fragen rund um den Holzpavillon

Pavillon vs. Gartenhaus: Was sind die Unterschiede und Vorteile?

Der Pavillon hat eine lange Erfolgsgeschichte hinter sich. Schon in frühen europäischen Barockgärten war er zu finden und auch in Asien zieren Pavillons kunstvolle Gärten. Der Reiz des Bauwerks besteht vor allem in seiner filigranen Form. Das von mehreren Säulen getragene Dach bietet viel Platz zum Verweilen und schützt vor Regen oder direkter Sonneneinstrahlung. Der klassische offene Pavillon ermöglicht dabei den perfekten Rundumblick auf den Garten. Komfort und Naturgenuss: Dies vereint der Pavillon wie kein anderes Bauwerk.

Heute gibt es Pavillons in vielen verschiedenen Varianten und nicht immer ist die Grenze zum Gartenhaus klar zu ziehen. Mehreckige Pavillons sind besonders verbreitet, allerdings gibt es heute auch viele viereckige Modelle. Auch das typische Zeltdach ist nicht mehr verpflichtend, so finden sich zum Beispiel Ausführungen mit einem Satteldach. Tendenziell ist ein Pavillon offener gestaltet. Er soll nach wie vor einen Ausblick auf die freie Natur bieten, auch wenn dies heute vielfach durch große Fenster und Fensterfronten geschieht.

Der Hauptunterschied zwischen Pavillon und Gartenhaus ist jedoch nicht in seiner Form zu finden, sondern in der Art und Weise, wie er genutzt wird. Ein Gartenhaus kann viele Zwecke erfüllen und sowohl als Aufenthaltsort als auch als Geräteschuppen dienen. Ein Pavillon ist hingegen klar für einen einzigen Zweck ausgelegt: Er bietet einen geschützten Sitzplatz inmitten der Natur.

Ganz egal, ob Sie allein entspannen, mit Familie und Freunden die Natur genießen, grillen oder eine Party feiern wollen, der Pavillon ist ihr gemütliches Wohnzimmer im Freien. Als solches bietet der Holzbau zahlreiche Vorteile:

 

  1. Entspannung rundum
    Wie oben schon gesagt ermöglichen zahlreiche Pavillons einen Rundum Blick auf den Garten. Egal ob Sie ein Modell mit Fenstern oder ohne Fenster wählen: Sie fühlen sich geschützt und gleichzeitig frei. Zum Entspannen im eigenen Garten gibt es kaum etwas Besseres.

  2. Für jede Jahreszeit das richtige Modell
    Je nach dem, ob Sie sich für einen geschlossenen, einen halboffenen oder einen offenen Holzpavillon entscheiden, sind Sie auf jede Jahreszeit optimal vorbereitet. Besonders flexibel sind Modelle mit Fenstern und Türen, die ganz geöffnet werden können. Besonders elegant sind Fensterfronten mit Schiebetüren.

  3. Von platzsparend bis luxuriös
    Holzpavillions sind in vielen verschiedenen Maßen erhältlich, sodass Sie immer das passende Modell für Ihren Garten finden. Je nach dem, wie viel Platz zur Verfügung steht, kann der Pavillon dabei auch an Ihre Vorgaben angepasst werden. Sie finden in unserem großen Sortiment sowohl luxuriöse Varianten mit großer Fensterfront als auch kleinere, platzsparende Modelle.

  1. Von klassisch bis modern
    Ein Pavillon aus Holz kann je nach Geschmack ganz unterschiedlich gestaltet sein. Ob klassisch und geradlinig oder verspielt und romantisch: Wir führen zahlreiche Modelle, die mit vielen gestalterischen Details dem Look Ihres Gartens angepasst werden können. Gitter, Fenster, verschiedene Türen und andere Elemente sorgen für schöne Akzente, die Sie durch eine Maßanfertigung oder eine individuelle Abänderung fertiger Modelle ganz einfach selbst setzen können.

  2. Vielseitig einsetzbar
    Ein Gartenpavillion ist nicht nur ein gemütlicher Aufenthaltsort zum Entspannen, für Gartenpartys oder beim gemeinsamen Grillen. Der Holzbau kann zur Not auch als Abstellfläche genutzt werden. Gartenmöbel oder Geräte können hier kurzfristig verstaut und vor der Witterung geschützt sein, allerdings ist dies nicht der Haupt-Zweck eines Holzpavillons.

Welche Arten von Pavillon gibt es?

Ein Holzpavillion kann ganz unterschiedlich gestaltet sein. Im Folgenden haben wir die Hauptunterscheidungsmerkmale und ihre jeweiligen Vorteile zusammengefasst.

 

Offene Pavillons
Ein offener Pavillon besteht aus einem Dach, das auf vier bis acht Säulen steht. Der Blick auf die Natur ist rundum uneingeschränkt, dabei besteht ausreichend Schutz vor Regen und starker Sonneneinstrahlung. Wenn Sie einen festen Platz zum Entspannen in Ihrem Garten suchen und vielleicht auch beim Grillen und Feiern einen schönen Unterstand anbieten wollen, ist diese Art von Pavillon ideal.

 

Geschlossene Pavillons
Ein Pavillon aus Holz kann teilweise oder ganz geschlossen sein. Die völlig geschlossene Form verfügt meist über Fenster und Türen. Diese Variante ähnelt einem Gartenhaus und bietet ähnliche Vorteile. Sie können auch bei Kälte Zeit in Ihrem Pavillon verbringen und haben außerdem die Möglichkeit, Geräte und andere Utensilien zu verstauen.

 

Halboffene Pavillons mit Rankgittern/Geländern
Eine Zwischenform des offenen und des geschlossenen Pavillons ist der halboffene Holzbau mit einzelnen Wänden, Rankgittern oder einem Geländer. Wand oder Rankgitter bieten Sichtschutz und sorgen für mehr Schatten. Ein Geländer trennt den Pavillon vom restlichen Garten und sorgt für einen besonders klassischen Look. Je nach Wunsch können einzelne Elemente für einen halboffenen Pavillon kombiniert werden, sodass am Ende ein völlig individuelles Design entsteht.

 

Erhöht oder Ebenerdig
Ein Pavillon kann ebenerdig oder erhöht mit einem Holzboden gebaut werden. Der erhöhte Holzboden als Bestandteil des Baus sorgt für einen besonders einheitlichen Look. Er ist im Gegensatz zu Steinboden fußwarm und fühlt sich angenehmer an, wenn Sie im Sommer gern barfuß laufen. Auch bietet der Bau mit Holzboden andere Möglichkeiten, wenn es um ein passendes Fundament für Ihren Holzpavillon geht.

 

Viereckiger oder 8-eckiger Pavillon
Klassische Pavillons verfügen über 8 Ecken, allerdings gibt es auch viereckige Modelle. Während ein 8-eckiges Modell visuell interessanter wirkt, bietet ein viereckiger Pavillon mehr Stauraum und ist eine gute Wahl, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht und sie diesen optimal ausnutzen wollen. Vor allem moderne Pavillons mit klaren Formen und Fensterfronten sind häufig viereckig.

Wie finde ich den passenden Standort für meinen Pavillon?

Den richtigen Platz für Ihren Pavillon finden Sie, wenn Sie drei Fragen beantworten: Wie wollen Sie den Pavillon nutzen, wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung und wo darf ich den Pavillon bauen?

 

Wie wollen Sie Ihren Pavillon nutzen?
Wenn Sie einen Pavillon vor allem als Aufenthaltsort in der freien Natur nutzen wollen, dann sollte er an einer besonders schönen Stelle im Garten stehen. Ein offener Pavillon kann in der Mitte des Gartens einen tollen Ausblick bieten, ein halboffener oder geschlossener Pavillon eignet sich hingegen besonders gut für einen stillen Winkel. Der Pavillion kann so entweder ein absolutes Highlight im Zentrum Ihres Gartens sein, oder aber ein Rückzugort in ruhiger Atmosphäre.

Falls Sie den Holzpavillon auch als Geräteschuppen nutzen wollen, sollte dieser natürlich leicht zugänglich sein und auch ein Party-Pavillon sollte so positioniert werden, dass man auch darum herum Stühle und Tische positionieren kann.

 

Wie viel Platz steht zur Verfügung?
Wenn Sie einen Pavillon in einem kleinen Garten bauen wollen, dann bietet sich eine Ecke als Bauort an. So steht weiterhin viel offene Fläche zur Verfügung und der Garten wirkt nicht verbaut. Ein halboffener oder geschlossener Pavillon ist hier eine gute Wahl. Wenn Sie einen großen Garten haben, kann der Holzpavillon auf freier Fläche den Garten strukturieren und zu einem echten optischen Highlight werden. Überlegen Sie genau, wo der Pavillon einen besonders schönen Ausblick auf den Garten bietet.

 

Wo darf ich den Pavillon bauen?
Falls ein Bauplan vorhanden ist, müssen Sie diesen genau prüfen. Er gibt Aufschluss darüber, wo Sie Ihren Holzpavillon bauen können und was Sie dabei beachten müssen. Auch gibt es spezielle Regeln für den Bau von Gartenhäuser, Garagen und Pavillons an Grundstücksgrenzen. Informieren Sie sich also umfassend, bevor Sie die weitere Planung in Angriff nehmen.

Baurecht: Was muss ich beim Bau eines Pavillons beachten?

Genau wie bei Gartenhütten kann es auch bei Holzpavillons notwendig sein, eine Baugenehmigung zu beantragen. Ob dies der Fall ist, muss beim zuständigen Bauordnungsamt erfragt werden, da die Gesetzeslage von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Wenn Sie einen Pavillon bauen wollen, gehen Sie am besten anhand dieser drei Schritte vor:

1. Baurecht und Bauplan prüfen
Informieren Sie sich beim zuständigen Bauordnungsamt darüber, ob Sie eine Baugenehmigung für Ihren Holzbau brauchen und erfragen Sie auch, welche Voraussetzungen und Regeln Sie für Ihren Pavillon beachten müssen. Wie oben schon erwähnt kann auch ein Bebauungsplan darüber Auskunft geben, wo auf Ihrem Grundstück ein Holzbau errichtet werden darf. Sichern Sie sich umfassend ab, denn wenn Sie den Bau ohne alle relevanten Genehmigungen unternehmen, kann dies zu rechtlichen Konsequenzen führen. Am Ende müssen Sie Ihren Holzpavillon eventuell wieder abbauen und Ihre Investition war völlig umsonst.

2. Baugenehmigung frühzeitig beantragen
Die Bearbeitungszeit für einen Pavillon kann drei Monate in Anspruch nehmen. Sofern eine Baugenehmigung erforderlich ist, sollten Sie diese also frühzeitig beantragen. Es empfiehlt sich schon vor dem Antrag zu wissen, welche Art von Holzbau Sie planen, da Sie im Antrag genaue Angaben darüber machen müssen. Lassen Sie sich vom Bauordnungsamt alle Fragen zum Antrag beantworten und gehen Sie sicher, dass Sie alle Angaben richtig und vollständig gemacht haben.

3. Besprechen Sie den Bau mit Ihren Nachbarn
Ein Holzbau im Garten kann auch das Sichtfeld Ihrer Nachbarn beeinflussen. Das gilt nicht nur für einen Bau an der Grundstücksgrenze. Besprechen Sie Ihr Vorhaben also mit Ihren angrenzenden Nachbarn und sorgen Sie für eine schriftliche Einverständniserklärung für einen Bau an der Grundstücksgrenze.

Worauf muss ich beim Kauf eines Pavillons achten?

Wenn Sie einen Pavillon kaufen, dann gibt es neben dem passenden Design, dem richtigen Standort und der eventuell notwendigen Baugenehmigung noch andere Punkte zu beachten. Im Folgenden haben wir zusammengefasst, welche Aspekte Sie bei der Wahl Ihres Pavillons genau im Auge halten sollten.

Das Holz
Holz ist nicht gleich Holz, wenn es um Maserung, Stabilität und Dämmeigenschaften geht. Ein besonders gleichmäßiger Wuchs trägt dazu bei, dass das Material besonders haltbar und stabil ist. Fragen Sie vor dem Kauf genau nach und finden Sie heraus, aus welcher Art Holz Ihr Pavillon besteht.

Die Verarbeitung
Eine einwandfreie Verarbeitung sorgt nicht nur dafür, dass Ihr Pavillon schöner ist, sie gewährleistet auch eine längere Haltbarkeit. Wenn alle Bauteile perfekt aufeinander passen und keine Mängel aufweisen, können Sie über viele Jahre hinweg von Ihrem gemütlichen Aufenthaltsort im Freien profitieren. Prüfen Sie wenn möglich Ihr Modell in einer Ausstellung vor Ort oder ziehen Sie Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte heran. Auch der Hersteller/Händler selbst sollte klare Angaben zur Verarbeitung seiner Holzbauten machen können.

Die Konstruktion
Ein Pavillon soll über viele Jahre hinweg halten und so ist es wichtig, auf eine stabile Konstruktion zu achten. Prüfen Sie die Stärke der Wände und die Punkte, an denen die einzelnen Bauteile verbunden werden. Nichts sollte wackeln oder den Eindruck machen, nach längerer Zeit instabil zu werden. Auch hierfür bietet sich die Begutachtung Ihres Pavillons oder vergleichbarer Modelle in einer Ausstellung an.

Das Design
Wenn Sie das passende Design für Ihren Holzpavillon wählen, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten. Überlegen Sie genau, welcher Stil zu Ihrem Garten passt und nutzen Sie Bildmaterial oder eine Ausstellung, um sich ein gutes Bild davon zu machen, wie der fertige Bau in Ihrem Garten wirken wird. Schauen Sie sich verschiedene Design-Elemente an und lassen Sie sich inspirieren.

Individuelle Planung nach Ihren Wünschen
Selbst bei einer großen Auswahl an fertigen Pavillons ist nicht immer das passende Modell dabei. In diesen Fällen ist es ratsam, auf einen Profi zu setzen, der Ihnen eine Lösung nach Ihren Vorgaben anbietet. Als Spezialist für Holzbauten sind wir hierbei Ihr Ansprechpartner. Wir konstruieren mit Ihnen einen Holzpavillon, der genau zu Ihrem Garten und zu Ihren individuellen Anforderungen passt. Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten stehen zur Wahl und wir beraten Sie ausführlich zu Ihren Optionen. Der Preis für Ihren individuellen Holz-Pavillon ist dabei für Sie stets transparent.

Rundum-Service
Ein zuverlässiger Spezialist für Holzbauten bietet Ihnen mehr als nur ein großes Sortiment. Auch eine persönliche Beratung, die Möglichkeit zur individuellen Anpassung einzelner Modelle sowie Unterstützung beim Aufbau gehören zu einem optimalen Rundum-Service Paket. All das bieten wir Ihnen.

Sonstige Fragen rund um den Holzpavillon

In unserem Kaufberater haben wir zahlreiche Aspekte rund um das Thema Holzpavillon erörtert. Trotzdem kann es sein, das Sie noch offene Fragen haben. Diese wollen wir in unserem abschließenden FAQ kurz beantworten.

 

Pavillon Sturmschaden: Wer zahlt?
Entscheidend dafür, ob Schäden an Ihrem Holzpavillon von der Versicherung gedeckt werden, ist der genaue Inhalt der Police. Sowohl die Hausratversicherung als auch die Gebäudeversicherung kann den Schaden abdecken, in vielen Fällen ist dies allerdings nur gegeben, wenn der Holzbau ausdrücklich im Vertrag erwähnt wird. Stellen Sie sicher, dass dies der Fall ist oder sorgen Sie vor dem Bau Ihres Holzpavillons dafür, dass er in die Police aufgenommen wird.

 

Was kostet ein Pavillon?
Die Preise für einen Holzpavillon entscheiden sich an Größe und Beschaffenheit des einzelnen Modells. Um sich über gängige Preise zu informieren ist eine Recherche notwendig. Beachten Sie jedoch, dass beste Qualität natürlich etwas mehr kosten kann, als ein minderwertiges Modell. Sparen Sie nicht am falschen Ende und vergleichen Sie genau, welche Vor- und Nachteile unterschiedliche Modelle bieten und wie das jeweilige Preis-Leistungs-Verhältnis aussieht. Wenn Sie ein Schnäppchen machen wollen, so achten Sie auf Sonderangebote (z.B. in unserem Sortiment).

 

Wie Pavillon heizen?
Wenn Sie Ihren Pavillon auch im Winter nutzen und ihn daher heizen wollen, haben Sie dazu verschiedene Möglichkeiten. Eine Option ist zum Beispiel eine Gasheizung. Auch ein Heizstrahler kann verwendet werden. Ein offenes Feuer (z.B. per Feuerschale) ist im Pavillon nicht zu empfehlen, da der Rauch nach oben nicht abziehen kann. Eine mögliche Alternative wäre hier der Bau einer Grillhütte.

 

Pavillon richtig pflegen
Wenn Sie einen Holzpavillon bauen, dann wollen Sie viele Jahre davon profitieren. Um dies zu gewährleisten ist eine umfassende Pflege wichtig. Damit das Holz der Witterung stand hält, muss es fachgerecht versiegelt sein. Die Versiegelung durch Farbe oder Lack sollte regelmäßig wiederholt werden und nur mit Mitteln erfolgen, die ausdrücklich für den Gebrauch auf Holzbauten ausgelegt sind. Entfernen Sie Schmutz und Algen immer so schnell wie möglich und prüfen Sie regelmäßig, ob irgendwo Feuchtigkeit in das Holz eingedrungen ist.

 

Sie wollen sich noch ausführlicher zum Thema Holzpavillon informieren?

Dann sprechen Sie uns an. Gern stehen wir Ihnen beratend zur Seite und helfen Ihnen dabei, das ideale Modell für Ihren Garten zu finden. Auch andere Holzbauten wie Gartenhäuser, Holzgaragen und Carports, Ferienhäuser oder gar Wohnhäuser sind in unserem Sortiment zu finden. Lassen Sie sich von unserem großen Sortiment inspirieren und verlassen Sie sich mit uns auf höchste Qualität. Wir stehen Ihnen per Mail oder auch am Telefon zur Verfügung.

Rückruf-Service
Rückruf-Service