Individuelle Saunen und Holzbauten
Exklusive Markenqualität
5000 m² Ausstellungsgelände

Ein Gartenhaus - Viel Platz für unbegrenzte Möglichkeiten

Unsere wunderschönen Gartenhäuser aus massiven Blockbohlen laden gerade in der Sommerzeit zum Verweilen ein. Die große Auswahl an verschiedenen Gartenhäusern, Größen und Einrichtungen macht uns zu einem der führenden Unternehmen in ganz Europa. Wir berücksichtigen gerne Ihre individuellen Wünsche. Alle unsere standardisierten Holzbauten können Ihren Vorstellungen entsprechend angepasst werden oder ihr Wunschprodukt wird für Sie persönlich nach Maß geplant.

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
15 von 15
Exklusive Gartenhäuser - aus massiven Blockbohlen

Unser umfangreiches Angebot an exklusiven Gartenhäusern teilt sich in ein vielseitiges Produktportfolio. Dabei ist beispielsweise unser Gartenhaus-Klassiker NIDA wahlweise mit Anbau, mit Terrasse, mit Terrasse und Anbau, mit Vordach, Schleppdach oder auch mit allen drei Ausbaustufen (Terrasse, Anbau und Schleppdach) lieferbar. Zudem haben Sie bei jeder Variante die Möglichkeit, aus bis zu 20 verschiedenen Größen zu wählen.

Wenn bei diesem breit gefächerten Angebot an exklusiven Gartenhäusern noch Wünsche offen bleiben sollten, können wir auch ganz individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Mit BUTENAS Holzbauten finden Sie ein Gartenhaus oder eine Gartenlaube, die perfekt zu Ihnen und Ihrem Garten passt.

Aktionsgartenhäuser - für jeden Geschmack

Neben der großen Produktpalette an exklusiven Gartenhäusern bieten wir auch eine riesige Auswahl an Aktionsgartenhäusern an. Unsere Aktions-Gartenhäuser werden nicht in 28 mm Wandstärke gebaut, Sie können jedoch bei jedem Gartenhaus zwischen 30 mm und 45 mm Wandstärke wählen. Das vom BUTENAS verwendetes Holz stammt ausschließlich aus kontrollierten nordischen Anbaugebieten, dort wächst das Holz langsam heran und weist somit die höchste Festigkeit und Langlebigkeit auf.

Über 80 Aktionsgartenhäuser, Gartenschuppen und Gerätehäuser sind durch jahrelange Erfahrung passgenau abgestimmt auf die Wünsche unserer Kunden und werden zu einem attraktiven Aktionspreis angeboten.

Selbstverständlich sind alle Gartenhaus-Aktionsmodelle nach den hohen BUTENAS Qualitätsstandards gefertigt, entsprechend verarbeitet und stehen für Langlebigkeit und Qualität. Ob Aktionsware oder exklusives Gartenhaus, verlassen Sie sich auf die bewährte BUTENAS Qualität.

Gartenhauskauf leicht gemacht – hilfreiche Tipps

Um aus der Vielzahl der Artikel den richtigen zu finden, ist es nützlich, sich erst einmal über den genauen Einsatzzweck des Gartenhauses klar zu werden. Möchten Sie eine kleine Oase im Garten, die zum gemütlichen Aufenthalt dienen soll? Wollen Sie vielleicht Ihre Gäste stilvoll unterbringen, und Festlichkeiten nach draußen verlegen? Dann brauchen Sie ein Blockbohlenhaus mit einer möglichst dicken Wandstärke und einem richtigen Fußboden aus Holz. Natürlich brauchen Sie in diesem Holzhaus eine Tür und mehrere Fenster. So können Sie auch draußen den perfekten Komfort genießen.

Benötigen Sie lediglich eine optimale Unterbringung für Ihre Gartengeräte und Zubehör? Bei einem Gerätehaus ist ein Fenster nicht unbedingt notwendig, aber auf die Tür sollten Sie besonderes Augenmerk legen. Sie muss breit genug und möglichst ebenerdig sein, damit Sie bequem auch einen Rasenmäher in Ihr Gerätehaus schieben können.

Wenn Sie im Garten Holz lagern wollen, das – entweder im Kamin oder im Grillpavillon – für ein wohlig wärmendes Feuer sorgen soll, dann muss auch ein schlichtes Gartenhaus optimal abgedichtet sein. Darauf können Sie sich jedoch ohnehin verlassen, wenn Sie ein Gartenhaus von Butenas Holzbauten kaufen – unsere Qualität wird Sie überzeugen.

Erschaffen Sie in Ihrem Garten ein harmonisches Gesamtbild – mit ausgeklügeltem Design

Wenn es um ein harmonisches Gesamtbild im Außenbereich geht, dann spielen nicht nur die Farben IhrerHolzbauten wie Pavillons oder Carports eine Rolle: auch die Überdachungen sollten aufeinander abgestimmt sein, um ein schönes Bild zu erzeugen. Wählen Sie also auf allen Holzbauten entweder Flachdach- oder Satteldachüberdachungen, und bringen Sie so die optimale visuelle Harmonie in Ihren Garten. Bei Butenas sind Sie genau richtig, wenn es darum geht, das perfekte Garten-Holzhaus für sich zu finden. Wir überzeugen Sie nicht nur bei Service und Qualität, auch die Konfigurationsmöglichkeiten unserer Holzbauten sind einzigartig. So haben Sie beispielsweise bei jedem unserer Gartenhäuser die Auswahl zwischen 20 verschiedenen Größen. Da ist garantiert auch für Sie das richtige dabei!

Unsere große Stärke: Nach Wunsch und Maß

Was uns von den meisten anderen Lieferanten von Gartenhäusern unterscheidet, ist unsere fachliche Kompetenz. Ob als Aufbewahrung für Maschinen, Pavillon, Gartengerätehaus oder als Outdoor Wohnzimmer mit integrierter Küche, die Qualität unserer Arbeit wird Ihre Erwartungen immer übertreffen. Wir beraten Sie ausführlich und planen alle Holzbauten für Ihren Garten bis ins kleinste Detail. Die Gestaltung der Fenster, Türen und Wänden können Sie sich ebenso aussuchen wie das Dach, das auf Wunsch sogar mit Dachschindeln versehen werden kann. Am Computer können Sie sich mittels 3D Entwürfen vom späteren Aussehen Ihres Gartenhauses, Pavillons oder Carports überzeugen. Wir kreieren ein Gesamtbild in Ihrem Außenbereich, das Ihre Nachbarn neidisch machen wird.

Warum ein Gartenhaus aus Holz?

Gartenhäuser können Sie heute gefertigt aus den verschiedensten Materialien erwerben – wir sind jedoch der Meinung, dass Holz die erste und beste Wahl ist.

Holz ist ein natürliches Material und ein nachwachsender Rohstoff. Damit trägt es zur Nachhaltigkeit bei. In Ihrem Garten wollen Sie der Natur nahe sein, wollen das natürliche Draußen genießen – ein Holzgartenhaus unterstützt Ihr Wohlbefinden dabei auf eine ganz besondere Art und Weise. Holz ist immer lebendig, auch wenn es verarbeitet wurde. Das sieht und spürt man. In einem Haus aus Holz herrscht ein besonders angenehmes Raumklima, denn das Holz atmet und arbeitet. Das geschieht für den Menschen unmerklich durch viele kleine Poren.

Holzgartenhäuser sehen neben diesen praktischen Vorteilen auch noch großartig aus. Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten, so dass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. So unterstreicht die Einrichtung Ihres Gartens Ihre Individualität, und passt sich perfekt an Ihre Bedürfnisse an. Darüber hinaus lassen sich Holzbauten auch umgestalten, zum Beispiel wenn man eine neue Farbe wünscht. Dann braucht es nur die entsprechende Vorbehandlung und einen Anstrich, und schon sieht Ihre Gartenhütte wieder aus wie neu!

Nützlich & informativ: Mit diesen Tipps finden Sie schnell zu Ihrem Traumgartenhaus

Ein modernes Gartenhaus bereichert Ihren Garten auf verschiedene Art und Weise. Gartenhäuser sind dabei mehr als reine Zierde: Als echte Multitalente vereinen sie praktischen Nutzen mit zahlreichen Möglichkeiten für Ihre Freizeitgestaltung. Wir beraten Sie auf Ihrem Weg zum eigenen Gartenhaus und erklären Ihnen, worauf Sie bei der Planung und dem Kauf achten müssen.

Als Spezialist für Holzbauten sind wir rundum für Sie da. In unserem großen Sortiment präsentieren wir Ihnen zahlreiche Gartenhaus-Varianten, mit denen Sie Ihren Garten verschönern können. Wir kennen uns mit allen wichtigen Aspekten aus und beraten Sie umfassend - gern auch persönlich!

Unser Ratgeber beantwortet Ihre Fragen zu folgenden Themen:

  • Welche Vorteile bietet ein eigenes Gartenhaus?
  • Vielseitig: So unterscheiden sich Gartenhäuser
  • Größe & Materialen: Was bietet sich für ein Gartenhaus an?
  • Die Auswahl des Designs: Das sind die aktuellen Trends
  • Wichtig vor dem Kauf: Planung & Bauverordnungen
  • Nach dem Kauf: Aufbau, Erweiterung und Pflege
  • Fazit: Das müssen Sie beim Gartenhaus Kauf beachten

Ihr eigenes Gartenhaus: Diese Vorteile bieten die vielseitigen Gartenhäuser

Ein Gartenhaus bietet viele praktische Funktionen, von denen die ganze Familie profitieren kann. Sie sind in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich, die je nach Bedarf mit unterschiedlichen Optionen begeistern. Daher empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf zu überlegen, wie Sie Ihr Haus im Garten nutzen möchten und welche Funktionen es mitbringen soll. Wir verraten Ihnen, welche Vorteilen Sie bei den verschiedenen Ausführungen erwarten können.

Mehr als praktisch: Der Nutzen eines Gartenhauses

Ein Gartenhaus bietet in erster Linie extra Stauraum und Platz zur Unterbringung von unterschiedlichen Gartenutensilien. Es kann als trockener und überdachter Lagerort von Stühlen oder Tischen, die bei schlechtem Wetter Schutz benötigen, genutzt werden.

Ein Garten benötigt viel Pflege, für die viele unterschiedliche Gartengeräte benötigt werden. Ob Rasenmäher oder Besen: Stehen die Geräte nach dem Gebrauch frei im Garten herum, werden sie schnell von Regen, Wind und Wetter beschädigt. Verstauen Sie Ihre Gartengeräte in einem Gartenhaus und sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre in Ihrem Garten. Gleiches gilt natürlich auch für Fahrräder oder Kinderspielzeuge.

Ein Platz für die ganze Familie: Entspannen, spielen und feiern

Ein Gartenhaus kann praktisch genutzt werden, dient aber auch zur Gestaltung der Freizeit im Garten. Es bietet einen gemütlichen Ort zum Verweilen und zum Entspannen. Sie können Ihr Holzhaus ganz nach Belieben einrichten und zu Ihrem persönlichen Freizeithäuschen gestalten. Ob Partyraum, Spieleraum oder als Ruhezone: Schaffen Sie sich Ihren kleinen Platz zum Wohlfühlen. Hier können Sie mit der Familie essen, trinken, spielen oder einen Geburtstag feiern. Laden Sie Freunde ein und erleben Sie unvergessliche Abende in Ihrem Garten. Einer Gartenparty steht nichts mehr im Weg. Ihr Vorteil: Sollte es doch mal regnen, sind Sie überdacht und geschützt.

Gartenhäuser: Verwandeln Ihren Garten in einen echten Hingucker

Neben den praktischen Funktionen bieten Gartenhäuser auch optisch einen enormen Vorteil. Mit ihnen wird jeder Garten zu einem besonderen Ort, der Besuchern direkt ins Auge fällt. Sie sorgen für eine heimelige Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt und Ihren Garten stark aufwertet. Selbst ein schlichter Garten wird mit einem schönen Gartenhaus zu einem echten Hingucker. Dafür sorgen auch die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen ein hochwertiges Gartenhaus bietet.

Vielseitige Auswahlmöglichkeiten: So unterscheiden sich Gartenhäuser

Die klassische Variante

Das klassische Gartenhaus ist in der Regel viereckig geschnitten und in unterschiedlichen Größen, Materialien und Farben erhältlich. Es verfügt über ein Dach, Fenster sowie eine verschließbare Tür.

Gartenhaus mit Terrasse und/oder Vordach

Klassische Gartenhausvarianten können sich in verschiedenen Details unterscheiden. Dazu zählt unter anderem eine zusätzliche Terrasse, die mit einem Vordach kombiniert werden kann. Der große Vorteil: Sie können überdacht im Freien verweilen, ohne plötzlichen Sommerregen oder kleine Schauer zu fürchten. Dabei wird auch Ihr Sitzinventar auf der Terrasse geschützt. Unser Tipp: Kombinieren Sie eine Terrasse mit einem Vordach, denn so ergeben sich weitaus flexiblere Nutzungsmöglichkeiten.

Spezielle Gartenhausausführungen:

Das Sauna Gartenhaus

Nach dem beliebten skandinavischen Vorbild ziehen immer mehr Saunahütten in die deutschen Gärten ein. Die erste Wahl fällt in der Regel auf ein Sauna Gartenhaus aus Holz, das an die typischen finnischen Saunen und Holzhütten im Freien erinnert. In einer Sauna wird zusammen entspannt: Sie erleben erholsame Stunden fernab des Alltagsstresses und können sich danach an der frischen Luft abkühlen.

Ein Pavillon als Gartenhaus

Ein Pavillon Gartenhaus zeichnet sich durch seine offenen Seitenwände aus, die den freien Blick in Ihren schönen Garten ermöglichen. Frische Luft ist garantiert und das ganz ohne nass zu werden, denn Garten Pavillons sind überdacht. Hier bieten sich zahlreiche Variationsmöglichkeiten an: Die Pavillons können sowohl viereckig als auch achteckig sein, ganz offen, halboffen oder verschlossen. Je nach Ausführung finden Sie außerdem weitere Pavillons mit eingebauten Fensterfronten, Türen, verspielten Rankgittern oder Flechtwänden. Das Design der Pavillons ist durch seine verspielten, oft romantischen Details eine besondere Zierde in jedem Garten.

Die Grillhütte

Als Grillhütte eignen sich besondere Grillpavillons, die das überdachte Grillen im Freien ermöglichen. In solch einem rustikalen Pavillon mit integriertem Grillplatz kann in einer gemütlichen Runde mit mehreren Personen gegrillt, gespeist und gefeiert werden. Hier kommen Grillprofis und Hobbygrillmeister auf ihre Kosten, die auch bei schlechtem Wetter oder niedrigen Temperaturen nicht länger auf Grillabende im Garten verzichten möchten.

Der Geräteschuppen

Bei einem Geräteschuppen im Garten stehen Funktionalität und Zweck im Vordergrund. Sie sind vor allem geräumig und praktisch gestaltet, damit Gartengeräte und andere Gegenstände genügend Platz finden. Sie sind allgemein sowohl aus Holz als auch in Metall oder Kunststoff zu finden, jedoch variiert dabei der Schutz der Geräte. Welches Material sich am besten für einen Geräteschuppen eignet erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Trotz seines praktischen Zweckes muss ein Geräteschuppen nicht unästhetisch sein: Ein Schuppen erinnert schon lange nicht mehr an eine alte Holzhütte, sondern ist äußerlich kaum noch von einem klassischen Gartenhaus zu unterscheiden. Verstauen Sie Ihre sperrigen Geräte und sorgen Sie gleichzeitig für einen Blickfang in Ihrem Garten. Unser Tipp: Funktionale Details, z. B. Schiebetüren, sorgen für Komfort und einfaches Verstauen.

Unterschiedliche Dachvarianten für Gartenhäuser:

Flachdach

Super modern und pflegeleicht: Flachdächer sind für Gartenhäuser besonders beliebt und zählen zu den häufig gewählten Dachvarianten. In der Regel verfügen sie über eine sehr geringe Dachneigung, die nicht mehr als 10 Grad beträgt. Wichtig ist aber, dass diese geringe Neigung in jedem Fall vorhanden ist, damit z. B. Regenwasser wieder vom Dach ablaufen kann. Zum Schutz vor Regen und Feuchtigkeit sollte außerdem eine extrem gute Dachabdichtung vorhanden sein sowie eine flächendeckende Isolierung.

Optisch eignet sich ein Flachdach vor allem für Gartenhäuser mit symmetrischem Design und für Standorte, an denen wenig Platz nach oben vorhanden ist. Darüber hinaus sind sie vielseitig zu gestalten: Von eingebauten Dachfenstern für die Belichtung und Belüftung oder eine integrierte Dachterrasse ist alles realisierbar.

Satteldach

Das Satteldach ist am häufigsten auf Gartenhütten zu finden. Hier treffen zwei Dachflächen in einem steileren Winkel aufeinander, der das schnelle Abfließen von Regenwasser ermöglicht. Für ein solches Satteldach muss beim Aufbau genügend Platz nach oben vorhanden sein. Der Vorteil: Sie erhalten mehr Stauraum und unterschiedlich nutzbaren Platz im Inneren des Gartenhauses. Unser Tipp: Ein Satteldach kann z. B. für einen gemütlichen Schlafplatz in der Gartenhütte genutzt werden.

Zeltdach

Ein Zeltdach verfügt über vier bis sechs Dachflächen, die wie bei einem Zelt in der oberen Dachspitze aufeinandertreffen. Die Dachflächen stehen dabei in der gleichen Neigung zueinander und schaffen eine besonders schöne Optik, die vor allem bei Pavillons zu finden ist.

Pultdach

Das Pultdach besteht aus einer geneigten Dachfläche, die an die Form eines Pults erinnert. Durch die Neigung des Daches fließen hier auch Regenwasser sowie Schnee zügig ab. Eine speziellere Variante bietet das Doppelpultdach, bei dem zwei Pultdachflächen montiert werden, die sich dabei in entgegengesetzte Richtungen neigen.

Bei einem Pultdach gilt zu beachten, dass die Dachfläche richtig ausgerichtet wird. Hier empfiehlt sich unbedingt eine Ausrichtung zur Wetterseite, um einen optimalen Schutz zu erhalten.

Walmdach

Das Walmdach erinnert an das Satteldach, unterscheidet sich aber durch seine Walme. Dabei handelt es sich um geneigte Dachflächen an den Giebelseiten, die die geneigten Dachflächen an den Traufseiten ergänzen. So verfügt das Walmdach an allen vier Seiten über geneigte Dachflächen. Auch hier läuft Regenwasser und geschmolzener Schnee ohne Probleme ab, jedoch gestaltet sich der Aufbau eines Walmdaches meist komplizierter.

Größe & Materialien – Was bietet sich für ein Gartenhaus an?

1.     Aus welchem Material sollte ein Gartenhaus bestehen?

Bei dieser Frage können wir Ihnen ein Material besonders ans Herz legen: Den natürlichen Rohstoff Holz. Das klassische Gartenhaus wird bereits seit vielen Jahren aus hochwertigem und robustem Holz gefertigt. Nicht ohne Grund, denn diese gemütliche Holzoptik zählt immer noch zur ersten und besten Wahl und bietet viele Vorteile. Es sorgt für eine hohe Langlebigkeit Ihres Holzhauses und eröffnet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Mit einem Gartenhaus aus Holz sind Sie flexibel und in jeder Lage gut beraten. 

Allein optisch ist das Holz eine ästhetisch ansprechende Wahl: Das Material verbindet sich perfekt mit Ihrem Garten und sorgt für einen besonders natürlichen Look. Holz wirkt vor allem im Freien stets harmonisch und heimisch. Die Optik des Holzes lässt sich bei Bedarf jedoch auch immer wieder verwandeln, sei es durch eine Lasur oder durch einen Anstrich.

Holz ist ein umweltfreundlicher und nachhaltiger Rohstoff, der außerdem für ein angenehmes Raumklima sorgt. Darüber hinaus bietet Ihnen Holz unverzichtbare, praktische Funktionen: Durch die Dicke des Holzes wird ein Gartenhaus besonders stabil und schützt dabei optimal vor Wind und Wetter. Wir empfehlen Ihnen Holz für sämtliche Gartenhaus Varianten: Es eignet sich z. B. hervorragend für Saunahäuser, Geräteschuppen und Pavillons.
Unser Tipp: Wählen Sie ein Haus im Garten aus besonders hochwertigem Holz aus dem Norden, z. B. aus Fichtenholz oder Tannenholz.

2.     Die optimale Größe des Gartenhauses

Für die optimale Größe einer Gartenhütte gibt es kein Geheimrezept, aber wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten müssen. In erster Linie richtet sich die Größe des Gartenhauses nach seiner Funktion und Ihrem persönlichen Bedarf. Hier sollten Sie überlegen, wofür Sie Ihr Gartenhaus nutzen. 

Möchten Sie Geräte unterstellen? Planen Sie genügend Platz zum Abstellen ein, denn Geräte sind oft sperrig und benötigen mehr Raum als man vorher vielleicht vermutet. Möchten Sie Partys feiern oder andere gemeinsame Aktivitäten in Ihrer Holzhütte veranstalten? Planen Sie ausreichend Platz für mehrere Personen ein, denken Sie an Sitzmöglichkeiten, Tische und sonstige sperrige Gegenstände.

Nachdem Sie eingeplant haben, wie viel Platz Sie benötigen, geht es zum nächsten Schritt: Wie viel Platz ist zum Bauen des Gartenhauses vorhanden? Ganz egal wie groß Ihr Gartenhaus sein soll, eine Gartenfläche kann begrenzt sein und bietet so auch nur begrenzten Platz für den Bau einer Hütte. Vergewissern Sie sich im Vorfeld und passen Sie die geplante Größe gegebenenfalls an.

Die Auswahl des Designs: Diese Gartenhütten liegen aktuell im Trend

Gartenhütten sind angesagter denn je und das spiegelt sich auch in den vielen verfügbaren Designs wieder. Der Trend geht ganz klar weiterhin in Richtung Holzgartenhaus, allerdings setzen viele Kunden auf extravagante Details und stylische Elemente. Minimalistisch elegant oder auffällig bunt: Bei den aktuellen, abwechslungsreichen Trends ist für jeden etwas dabei. 

Die minimalistischen Designs werden durch hochwertige Glasfronten zu spannenden Hinguckern, die besonders stilvoll wirken und sich von den klassischen Gartenhäusern abheben. Lifestyle Gartenhäuser, die in zurückhaltenden Tönen gehalten sind und über klar strukturierte Formen verfügen, sind ebenfalls beliebt.

Wenn Sie es lieber auffällig mögen, empfehlen wir Ihnen Holzgartenhäuser mit bunt gestrichenen Fronten und Details. Kreative Anstriche sorgen für Abwechslung und optische Highlights, die gute Laune verbreiten und sich perfekt in bunte Gärten mit vielen Blumen einfügen. Rot, grün, gelb oder auch blau: Viele Farben erlauben es, ein Gartenhaus in einen individuellen Hingucker zu verwandeln und Sie können nach Lust und Laune auswählen, was Ihnen persönlich gefällt.

Für besonders Kreative empfehlen wir direkt einen eigenen Anstrich, bei dem Sie Ihren Ideen freien Lauf lassen können. Dafür bietet sich ein typisch skandinavisches Gartenhaus an.

Vor dem Kauf: Abschließende Planung, Bauvorschriften & Fundament

Die Auswahl des gewünschten Designs, der gewünschten Dachform und der Größe des Gartenhauses macht natürlich am meisten Spaß, die eher unangenehmen Seiten der Planung dürfen dennoch nicht vergessen werden. Besonders beim Kauf eines Gartenhauses gibt es viel zu beachten: An erster Stelle steht die Baugenehmigung für das Häuschen, die Sie in vielen Fällen benötigen.

Beachtung der örtlichen Bauvorschriften

  • Vor dem Aufbau des gewünschten Gartenhauses muss oft eine Baugenehmigung eingeholt werden. Klären Sie die Anforderungen und Rahmenbedingungen des öffentlichen Baurechts Ihrer Gemeinde schon im Vorfeld mit der zuständigen Bauaufsichtsbehörde ab, damit Sie wissen, mit welchen Regeln Sie rechnen müssen. Ob eine Baugenehmigung erforderlich ist kann z. B. die Lage und Größe des Gartenhauses entscheiden oder wie die gesetzliche Lage in Ihrem Wohnbezirk aussieht. Bei Nichtbeachtung dieser Regeln und Auflagen können Ihnen Strafen drohen.
  • Möchten Sie Ihr Gartenhaus in Ihrem Schrebergarten aufbauen? Hier gilt das Bundeskleingartengesetz, dass eine maximale Grundfläche von 24 Quadratmetern festlegt. 
  • Besonders bei Grillhütten bzw. Holzhäusern mit integriertem Grill oder auch Toiletten müssen Sie schon im Vorfeld mit abklären, ob dies vom örtlichen Baurecht gestattet wird. Sind alle rechtlichen Rahmenbedingungen abgeklärt, können Sie sorglos und entspannt Ihre Planung fortsetzen.

Nicht vergessen: Das Fundament für Ihr neues Gartenhaus

Jedes Holzhaus im Garten benötigt ein entsprechendes Fundament. Dieses sorgt für Stabilität und Schutz vor Bodennässe. Deshalb gilt es vor dem Kauf zu prüfen, ob sich der Boden Ihres Gartens für die Schüttung eines Fundamentes eignet. Dafür ist vorher die Dichte des Bodens zu prüfen, wie dick die Humusschicht ist sowie die Höhe des Grundwasserspiegels.

Die Eignung des Bodens muss vor dem Kauf erfolgen, die eigentliche Fundamentschüttung allerdings erst nach dem Kauf. So können Sie es nach dem Kauf perfekt an das jeweilige Haus anpassen.

Nach dem Kauf: Aufbau, Erweiterung und Pflege des Gartenhauses

Sie haben alles genau geplant, das gewünschte Modell gefunden und es kann losgehen. Aber was passiert nach dem Kauf? Das Holzhaus muss aufgebaut oder auf Wunsch erweitert werden. Welche Möglichkeiten sich für Sie bieten, verraten wir Ihnen hier.

Der fachgerechte Aufbau: Wer baut Ihnen das Gartenhaus auf?

Kaufen Sie Ihr Haus für den Garten und verzichten Sie auf den umständlichen Eigenbau mit erheblich größerem Aufwand. Bei dem Kauf einer Gartenhütte von Butenas Holzbauten erhalten Sie den vollen Service, der Ihnen auch einen fachgerechten Aufbau Ihres gewünschten Gartenhauses garantiert. Lehnen Sie sich entspannt zurück und freuen Sie sich über einen stressfreien Aufbau durch erfahrene Fachkräfte.

Die Erweiterung des Holzhauses

Ein Gartenhaus soll in vielen Fällen über zusätzliche Funktionen und Details verfügen, die das Haus aufwerten. Eine Erweiterung um diese Details fällt oft erst nach dem Kauf oder nach dem Aufbau an.

Stromanschlüsse

Ein Stromanschluss bietet flexible Möglichkeiten und ist durchaus praktisch. Er zahlt sich vor allem auf Gartenpartys aus, bei denen ein Kühlschrank aufgestellt wird, Musik läuft und eine Partybeleuchtung benötigt wird. Bei der Installation müssen Sie allerdings gesetzliche Vorschriften beachten und in jedem Fall auf eine Elektrofachkraft vertrauen.

Solarplatten

Eine beliebte Erweiterung bieten auch Solarplatten, die nachträglich auf einem Gartenhaus installiert werden können. Auch hier benötigen Sie die Hilfe eines Solarspezialisten.

Streichen & Isolieren

Nach dem Gartenhauskauf können Sie dieses beliebig streichen oder zusätzlich isolieren. Wenn Sie sich gut mit den erforderlichen Streichtechniken auskennen, können Sie dies selbstverständlich persönlich übernehmen. Achten Sie auf geeignete Farben und Lasuren, die sich für das jeweilige Holz anbieten. 

Eine nachträgliche Isolierung bietet zusätzlichen Schutz vor schwankenden Temperaturen, Feuchtigkeit, Schimmel und Schädlingsbefall. Bei einem Spezialisten können Sie sich ausführlich über verschiedene Möglichkeiten zur Isolation informieren, um die beste Lösung für Ihr Haus im Garten zu finden.

Versicherung

Wir empfehlen Ihnen unbedingt über eine Versicherung für Ihr Gartenhaus nachzudenken. Sowohl das Haus selber als auch der Inhalt des Hauses werden so vor Diebstahl oder Sachbeschädigungen abgesichert. Informieren Sie sich über entsprechende Hausrat- oder Gebäudeversicherungen und weitere Versicherungsmöglichkeiten. In manchen Fällen wird das Haus im Garten bereits von der Versicherung abgedeckt.

Pflege und Reparatur des Gartenhauses

Wie viel Pflege benötigt ein Holzhaus im Garten?

Die gründliche und regelmäßige Pflege des Gartenhauses ist nicht zu vernachlässigen und sorgt dafür, dass Sie besonders lange etwas von Ihrem Haus haben. Schützen Sie es vor Schäden und erhalten Sie seinen Glanz. Dazu zählt die regelmäßige Kontrolle des Zustandes und die Entfernung von Schmutz innerhalb und außerhalb des Hauses. Vor allem Moos, Algen und ähnlich aggressiver Befall muss stets schnell und gründlich entfernt werden. Je häufiger Sie Schmutz entfernen, desto weniger Arbeit auf Dauer fällt für Sie an.

Wer übernimmt die Reparatur des Gartenhauses?

Treten trotz regelmäßiger Pflege Schäden auf, sollten diese in kurzer Zeit beseitigt oder repariert werden. Bei kleineren Schäden, die leicht zu entfernen sind, können Sie diese in der Regel schnell selber beseitigen. Treten jedoch größere und kompliziertere Schäden auf, ist die Hilfe eines Spezialisten ratsam. Besonders bei Reparaturen am Dach oder bei der Isolierung von Wänden ist ein Fachmann immer eine gute Wahl. Je nach Versicherung wird die Reparatur bei manchen Schäden von dieser übernommen.

Fazit: Darauf ist beim Kauf eines Gartenhauses zu achten

Nehmen Sie sich genügend Zeit und investieren Sie in eine detaillierte Planung, so geht beim Kauf mit Sicherheit nichts schief. Informieren Sie sich vorab und treffen Sie eine gut überlegte Entscheidung.

Sie wissen nun, worauf beim Kauf schon im Vorfeld zu achten ist:

  • Überlegen Sie, wofür Sie Ihr Gartenhaus nutzen möchten.
  • Wählen Sie dementsprechend die geeignete Größe, die Materialien sowie das Design aus. Entscheiden Sie sich für die Dachform, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.
  • Überlegen Sie schon im Vorfeld, welche zusätzlichen Funktionen Ihr Gartenhaus mitbringen soll.
  • Überprüfen Sie den verfügbaren Platz in Ihrem Garten, prüfen Sie die Bodenbeschaffenheiten für ein Fundament.
  • Informieren Sie sich über die örtlichen Bauvorschriften und besorgen Sie eventuell benötigte Zulassungen.
  • Vergewissern Sie sich, ob Sie einen fachgerechten Aufbau erhalten und engagieren Sie gegebenenfalls Hilfe bei anfallenden Erweiterungen.

Bei Butenas Holzbauten finden Sie zahlreiche Gartenhäuser in modernen Ausführungen, die jeden Wunsch erfüllen. Unzählige Größenvariationen und Anpassungsmöglichkeiten warten auf Sie und Ihren Garten.

Natürlich planen wir für Sie auch Maßanfertigungen, die sich perfekt an Ihre örtlichen Gegebenheiten anpassen. Bei weiteren Fragen zum Kauf von Gartenhäusern können Sie sich natürlich an uns wenden, denn bei uns erhalten Sie den vollen Service.

Rückruf-Service
Rückruf-Service